Entwicklung von Design-Systemen für skalierbare digitale Markenerlebnisse

    Ein Design-System ist eine Bibliothek von wiederverwendbaren Komponenten für die Designentwicklung eines Unternehmens. Ein gutes Design-System kann für print und digitaler Markenkommunikation genutzt werden. Design-Systeme bestehen aus einzelne Bestandteile (Atome), dazu gehören z.B. Farben, Schriften, Bilder, Buttons und Icons. 

    Aus diesen Bestandteilen entstehen Komponenten (Moleküle) die als Basis und Aufbau für einzelne Seitenbereiche (Sections) verwendet werden. Aus Komponenten können ganze Seiten gebildet werden und ergeben im Zusammenhang ein klares definiertes funktionierendes Design mit Regeln für ein einheitliches Erscheinungsbild.

    Die Vorteile eines Design-Systems sind die gute Skalierbarkeit von großen Projekten, die Konsistenz von Code (Entwicklung) und Design, bis zur schnelleren Umsetzung von Projekten. Ein Design-System ist flexibel und kann erweitert werden. Es ist nie fertig.